SEA LIFE München erleben – Helden der Meere

Die Lesezeit beträgt 189 Sekunden

Clownfisch, Rochen, Oktopus und Paletten-Doktorfische –(junior.family) Hautnah können große und kleine Meeresfans ihre Leinwandhelden im SEA LIFE München erleben. Das Großaquarium im Olympiapark lädt vom 30. September bis 13. November 2016 zu den neuen Themenwochen „Helden der Meere“ ein. Aus nächster Nähe entdecken die Besucher die faszinierenden Meeresbewohner und bekommen in einem interaktiven Quiz spannende und erstaunliche Einblicke in die schillernde Welt unter Wasser.

Sea Life oktopus
© SEA LIFE Deutschland GmbH

 Wer ist der Meister der Tarnung? Was macht einen Rochen so besonders? Und wer legt im Ozean die weitesten Strecken zurück? Das und noch viel mehr können kleine und große Besucher entdecken. Mit spannendem Fachwissen erklären die Experten und Biologen vom SEA LIFE München die besondere Unterwasserwelt und machen fit für die eigene Entdeckungsreise samt Mitmachaktionen. Die Reise führt unter anderem zum größten Held unter Wasser: Der Oktopus ist ein richtiger Star  – schlau, geschickt und wandelbar. Er kann die Färbung seiner Umgebung annehmen und sich so meisterhaft verstecken. Dadurch kann er sich perfekt vor Feinden tarnen. Er gilt als sehr intelligentes Meerestier und löst selbst die kniffligsten Situationen. Oktopoden können sich sogar so klein machen, dass sie durch münzgroße Öffnungen passen. Nicht ganz so klein, sondern bis zu 30 Zentimeter groß werden die tiefblauen Paletten-Doktorfische. Sie verdanken ihren Namen dem Muster, das sie wie eine Künstlerpalette aussehen lässt. Mit einem scharfen gelben Dorn vor der Schwanzwurzel kann er sich perfekt verteidigen oder Fressfeinde damit angreifen. Weil dieser Dorn auch „Skalpell“ genannt wird, werden die süßen Tiere auch als Chirurgenfische bezeichnet. Neben diesen und weiteren unglaublichen Informationen und außerdem jeder Menge Spaß, finden im SEA LIFE München außerdem tägliche Rochenfütterungen statt. Kinder können an den Wochenenden Freundschaftsarmbänder mit Fischmotiven knüpfen oder bei interaktiven Spielen ihre Geschicklichkeit und ihr Gedächtnis trainieren. Mit ein bisschen Glück können die Besucher unsere Aquaristen sogar beim sogenannten „Enrichment“ beobachten. Dabei  wird der natürliche Spiel- und Beschäftigungstrieb der Tiere gefördert. Alle neugierigen Besucher können vom 30. September bis 13. November 2016 in die Unterwasserwelt abtauchen und ihre Helden hautnah erforschen.

 

Online buchen und sparen: weitere Informationen zu den Themenwochen und Tickets unter www.sealife.de

 

Über SEA LIFE:

Weltweit gibt es derzeit 48 SEA LIFE Aquarien, in Deutschland befinden sich acht Standorte in Berlin, Hannover, Konstanz, Königswinter, München, Oberhausen, Speyer und Timmendorfer Strand.. Jedes dieser Aquarien umfasst zwischen 30 und 50 liebevoll gestaltete Becken, die vom hüfthohen Rochenbecken bis zum säulenartigen Standaquarium mit Mikroskop-Effekt sehr unterschiedlich sind. Die Besucher erhalten abwechslungsreiche, spannende und auf diese Weise nie da gewesene Einblicke in die Welt unter Wasser. Das Highlight ist ein gläserner Tunnel mitten durch das größte Becken, auch Ozeanbecken genannt: Die Besucher bekommen einen Rundumblick auf Haie, Rochen und Meeresschildkröten. Die Ozeanbecken enthalten je SEA LIFE Aquarium bis zu 1,5 Millionen Liter tropisches Wasser. An Berührungsbecken erfahren kleine und große Entdecker, wie sich Seesterne und Anemonen anfühlen und Besucherbetreuer erklären ausführlich die Eigenheiten der kleinen Meeresbewohner und nehmen die Scheu vor den unbekannten Lebewesen.

 

SEA LIFE ist eine Marke der Merlin Entertainments Group. Neben den SEA LIFE Aquarien gehören auch andere bekannte Marken, wie LEGOLAND, Madame Tussauds, The London Eye, The Dungeons, das Heide Park Resort und viele mehr zur Familie der Merlin Entertainments Group. Als Europas größter Betreiber von Freizeitattraktionen belegt ®Merlin Entertainments weltweit Platz 2. Das Kerngeschäft der englischen Holding sind 111 In- und Outdoor-Attraktionen, 12 Hotels und vier Feriendörfer. Circa 26.000 Mitarbeiter sind in 23 Ländern in Europa, Asien, den USA und Australien im Einsatz, um den knapp 63 Millionen Besuchern einzigartige Erlebnisse zu bereiten. Weitere Informationen auf www.merlinentertainments.biz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.