Teutonia Sport 1 – Lifestyle Uhr von Mühle-Glashütte

Die Lesezeit beträgt 270 Sekunden

Teutonia Sport 1  – Ob Nürburgring oder ein Downhill-Pfad in den Berner Alpen: die neue Teutonia Sport I brennt nicht nur darauf, die Zeit für eine bestimmte Strecke zu messen, sie möchte diese am liebsten auch gleich in Geschwindigkeit übersetzen. Möglich macht das die Tachymeter-Funktion des neuen Sport-Chronographen aus Glashütte. Damit ist die Teutonia Sport I überall dort in ihrem Element, wo Zeitmessung auf Geschwindigkeit trifft.

Die neue Teutonia Sport I von Mühle-Glashütte

Teutonia Sport 1 – Strahlender Sonnenschein und wolkenloser Himmel: Das ist die Zeit, um mit dem Sportwagen, mit dem Motorrad oder dem Mountainbike die Grenzen der Geschwindigkeit auszuloten und das eigene Limit neu zu definieren – dank der Tachymeter-Funktion der Teutonia Sport I kein Problem. Bezogen auf eine Strecke von 1000 Metern kann man die erreichte Geschwindigkeit mit einem Blick auf die rote Skala des Rehauts messen. Auch von einem kräftigen Regenschauer lässt sich die Teutonia Sport I nicht von der Strecke verdrängen.

Teutonia Sport 1 – Denn das Gehäuse ist bis 10 bar wasserdicht und das rot-schwarze Leder/Kautschukband sieht nicht nur sportlich aus, es ist ebenso wasserfest wie das hochwertige Gehäuse. Der neue Sport-Chronograph aus Glashütte ist somit perfekt auf die Anforderungen seines sportlichen Trägers abgestimmt. Dank patentierter Spechthalsregulierung sorgt das Automatikwerk MU 9413 für die Mühle-typische Robustheit und sowohl Indizes als auch Zeiger sind großflächig mit Super-LumiNova belegt, was auch bei widrigen Licht- und Sichtverhältnissen die Ablesbarkeit zu jeder Sekunde garantiert.


Teutonia Sport 1
©Mühle-Glashütte

Teutonia Sport 1 – Dass bei aller Funktionalität die Ästhetik nicht zu kurz kommt, beweist das kraftvoll maskuline Design des schwarzen Zifferblatts: Vor dem dunklen Hintergrund heben sich die drei Totalisatoren sportiv durch die hellgrauen Umrandungen ab und vermitteln dem Betrachter mit dem Datum bei vier Uhr eine dynamische Instrumentenoptik.

Teutonia Sport 1 – Auch die Drücker des Chronographen, die an eine Stoppuhr erinnern, und die beidseitig drehbare Lünette unterstreichen diesen Eindruck. Die zentrale Stoppsekunde ist als Kontrast in der Signalfarbe Rot gestaltet und trägt ebenfalls zur Dynamik der Uhr bei. Damit ist dieser Zeitmesser ein absoluter Blickfang, der sein markantes Auftreten mit filigran verarbeiteten Details kombiniert und natürlich mit den klassischen Mühle-Tugenden punktet: Präzision, Robustheit und beste Ablesbarkeit. Mit dem sportiven Chronographen fügt Mühle-Glashütte seiner Teutonia-Familie ein neues Mitglied hinzu, das so ganz anders tickt als alle bisherigen Modelle. Waren deren Eigenschaften geprägt von bodenständigem Luxus mit eleganter Ausstrahlung, ist die Teutonia Sport I ein kraftvoller, dynamischer und charismatischer Sportler, dessen Faible für Geschwindigkeit offensichtlich ist, der aber gleichzeitig die wesentlichen Merkmale und Charakteristika der Modell-Familie in sich trägt.


Die neue Teutonia Sport I – die sportliche Begleitung, für alle, die nicht gewöhnlich ticken!

Technische Details Teutonia Sport I

Uhrwerk: MU 9413, Automatik; Version Mühle mit patentierter Spechthalsregulierung, Glashütter Dreiviertelplatine,
eigenem Rotor und charakteristischen Oberflächenveredelungen. Sekundenstopp. Datumschnellkorrektur. 48 h Gangreserve.

Gehäuse: Edelstahl geschliffen/poliert. Beidseitig drehbare Lünette. Gewölbtes, doppelt entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster. Verschraubte Krone.  42,6 mm; H 15,5 mm. Wasserdicht bis 10 bar.

Band: Wasserfestes Leder/Kautschukband mit Dornschließe aus Edelstahl. Bandstege verschraubt.

Ziffernblatt: Farbe Schwarz. Applizierte Indizes. Stundenindizes und Zeiger mit Super- LumiNova belegt.

Preis : 3.390,- Euro (Leder/Kautschukband)


Über die Mühle-Glashütte GmbH

Wir von Nautische Instrumente Mühle-Glashütte ticken ein klein bisschen anders: frische Seeluft ist uns lieber als ein klimatisiertes Büro – ein matschiger Waldweg lieber als der schönste Radweg. Ticken Sie manchmal auch so? Genau deshalb fertigen wir Armbanduhren, die dies alles mitmachen.

Damit eine Mühle-Uhr für jedes Abenteuer zu haben ist, geben wir ihr ganz bestimmte Eigenschaften mit: die drei nautischen Tugenden „Präzision, Robustheit, Ablesbarkeit“. Hohe Robustheit ermöglichen die besonders stoßsichere Mühle-Feinregulierung und bis 10 bar wasserdichte Gehäuse. Einfache Ablesbarkeit garantieren geradlinige Zifferblätter, auf denen die Zeit auf den ersten Blick zu erkennen ist. Für beste Präzision sorgt die aufwändige Regulierung, die sich an der Chronometernorm orientiert: Dabei regulieren wir jede Uhr so, dass sie 0 bis max. 8 Sek./Tag vorgeht. Schließlich soll der Träger einer Mühle-Uhr nicht aufgrund seiner Uhr zu spät kommen.

Die Einhaltung des hohen Qualitätsstandards liegt Thilo Mühle besonders am Herzen. Er leitet das unabhängige Glashütter Familienunternehmen, dessen Tradition bis ins Jahr 1869 zurückreicht, in inzwischen fünfter Generation. Den Grundstein dafür legte Robert Mühle. 1869 gründete er in Glashütte einen Familienbetrieb, der präzise Messinstrumente für die heimische Uhrenindustrie herstellte. Die Ausrichtung des heutigen Unternehmens bildete sich unter der Führung der vierten Familiengeneration heraus. Seit 1994 firmiert das Unternehmen unter dem Namen „Mühle-Glashütte GmbH nautische Instrumente und Feinmechanik“ und stattet Kreuzfahrtschiffe und Luxusyachten mit Schiffsuhrenanlagen und Chronometern aus. Mit der Vorstellung der Manufakturlinie „R. Mühle & Sohn“ feierte das Glashütter Familienunternehmen im Jahr 2014 nicht nur 145 Jahre Firmengeschichte, sondern erlangte auch Manufakturstatus. Mit drei Zeitmessern und einem eigens entwickelten Werk ehrt Mühle-Glashütte damit seine Wurzeln – die von Robert Mühle gegründete Manufaktur im sächsischen Glashütte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.