Aqualand El Arenal ©Aspro Parks

Familienattraktionen auf Mallorca

Die Lesezeit beträgt 263 Sekunden

(junior.family)  Eine Auswahl an Familienattraktionen auf Mallorca: Flach abfallende Sandstrände und eine gute Infrastruktur: Mallorca gehört auch 2016 wieder zu den beliebtesten Reisezielen für Familien. Gerade für Groß und Klein bietet Mallorca viel Abwechslung, so dass Eltern mit Kindern bei den Attraktionen der größten Baleareninsel voll auf ihre Kosten kommen. fincallorca, führender Anbieter von Finca-Urlaub auf Mallorca, hat nun zum Start der Sommersaison zehn der besten Orte für Familien zusammengestellt:

Familienattraktionen | Mallorca unter Wasser:

Für Fans der Unterwasserwelt bietet sich das Palma Aquarium an. Im Jahr 2007 eröffnet, bringt es Besuchern die Ökosysteme der Meere näher. In 55 Aquarien mit fünf Millionen Litern Salzwasser leben nicht weniger als 8.000 Lebewesen sowie rund 700 unterschiedliche Arten. Die stammen nicht nur aus dem Mittelmeer, sondern auch aus dem Indischen Ozean, dem Atlantik und dem Pazifik.

 

Familienattraktionen Aqualand El Arenal ©Aspro Parks
Familienattraktionen Aqualand El Arenal ©Aspro Parks

Familienattraktionen | Exklusiver Ausflug mit dem Boot:

Ein anderes Erlebnis rund um das kühle Nass ist ein privater Segeltörn. Der liefert besondere Eindrücke, die vor allem die Kleinen so schnell nicht vergessen. Je größer die Familie, desto erschwinglicher das Vergnügen pro Gast. Für einen ganztägigen Ausflug aufs Meer inklusive Getränken und Mittagessen fallen pro Person rund 100 bis 150 Euro an. Skipper mit inbegriffen.

 

Familienattraktionen | Baleareninsel im „freien Fall“:

Für Wasserratten auf der Suche nach Action ist der Wasserpark Aqualand El Arenal mit Wasserlandschaften für jedes Alter der perfekte Platz. Er hat täglich von Mai bis September geöffnet und verfügt unter anderem über zwei Steilrutschen, die einen freien Fall simulieren. Zudem gibt es Wellenbecken, Wildwasserrutschen sowie eine dunkle Röhrenrutsche für die besonders Waghalsigen. Aber auch für die kleinsten Besucher gibt es ein Planschbecken mit Mini-Rutsche und ausreichend Platz zum Toben.

 Familienattraktionen | Plantschen ohne Ende:

Wer danach immer noch nicht genug vom Thema Wasser hat, der kann den Western Water Park in Magaluf besuchen. Die Kombination aus Westernstadt und Wasserpark lockt kleine und große Cowboys mit einer großen Auswahl an Rutschen, Pools und einer Wild-West-Landschaft. Gerade größere Kinder haben in den Extrem-Rutschen ihren Spaß – schon die Namen „Biest“, „Teufel“ und „Tornado“ lassen das Adrenalin steigen. Um die Urlaubskasse zu schonen, lohnt es sich vorab vergünstigte Online-Tickets zu kaufen. 

 Familienattraktionen | Hoch hinaus:

In einem neun Hektar großen Waldstück bei Santa Ponca liegt der Jungle Parc, der größte Kletterpark auf Mallorca. Von Baum zu Baum geht es hier schon für Kinder ab vier Jahren auf dem eigenen Kids-Kletterparcour „Piratas“. Größere Kinder und Erwachsene können auf zwei weiteren Kletterrouten insgesamt 123 Plattformen in bis zu zehn Metern Höhe erklimmen. Ob geübt oder Anfänger – für jeden Klettermaxe gibt es geeignete Routentipps. Die Sicherheit wird groß geschrieben und die Ausrüstung vom Jungle Parc gestellt, so dass sportliche Kleidung und Turnschuhe als Equipment ausreichen.

 Familienattraktionen | Mallorca steht Kopf:

Besonders großer Beliebtheit erfreut sich der Katmandu Park, der zu den beliebtesten Freizeitparks Spaniens gehört. Die bizarre Erlebniswelt umfasst unter anderem ein auf dem Kopf stehendes Haus, ein Spiegellabyrinth, einen Musikwald sowie den Nachbau eines tibetischen Tempels. Auch ein Kletterareal sowie ein Geisterhaus gehören zum Unterhaltungsangebot.

 Familienattraktionen | Strand mit Herz für Kids:

Ganz klarer Favorit bei Familien ist natürlich ein Besuch an einem der zahlreichen und wunderschönen Strände Mallorcas. Bei Eltern mit Kindern besonders hoch im Kurs steht beispielsweise der Strand von Es Trenc. Er ist der längste Naturstrand der Insel, ist praktisch nicht bebaut und präsentiert sich überaus flachabfallend mit klarem türkisfarbenem Wasser. Der Sand ist weiß und puderzuckerähnlich.

 Familienattraktionen | Spielen ohne Limits:

Bei Regenwetter empfiehlt sich ein Ausflug in das Spielzeugmuseum Sa Pobla im Norden der Insel. Mehr als 4.000 Exponate lassen Kinderherzen höher schlagen. Die Ausstellungsgegenstände reichen von Puppenhäusern über Comics bis hin zu ausgefallenen Brettspielen. Langweilig wird es bei dieser Auswahl auch nach vielen Stunden nicht.

Mittelmeerinsel mal von unten:

Berühmt bei Groß und Klein ist auch die Drachenhöhle bei Porto Christo. Edouard Martel erkundete sie bereits vor über hundert Jahren und entdeckte einen der größten Unterwasserseen weltweit. Zum Inneren der Höhle gelangen Besucher per Boot. Die Temperatur darin beträgt in der Regel konstante 21 Grad.

 Zum Abschluss ein leckeres Eis:

Für leckere Abkühlung an heißen Tagen sorgt die Eisfabrik SaFabrica de Gelats in Sóller. Sie ist die bekannteste Eismanufaktur der Insel und arbeitet ausschließlich mit traditionellen Rezepten sowie Zutaten wie naturbelassene Früchte. Geöffnet hat die Manufaktur bis spätabends, so dass auch ein Abstecher nach einem ausgedehnten Abendessen noch möglich ist.

 Reisetipp –  fincallorca:

Mit mehr als 900 Objekten ist fincallorca (fincallorca.de) der Marktführer bei der Vermittlung von Fincas und Ferienhäusern auf Mallorca. Im Jahr 2006 gegründet, hat sich das Unternehmen mit seinem ausgesuchten Sortiment an hochwertigen Häusern und einem individuellen Beratungsservice in der Touristik-Industrie etabliert. Kunden von fincallorca profitieren vom engen Kontakt des Unternehmens zu den angebotenen Objekten. Pro Jahr verbringen insgesamt rund 50.000 Personen ihren Urlaub mit fincallorca – Tendenz steigend. Das Unternehmen verfügt über die renommierte TÜV Süd Safer-Shopping Zertifizierung und ist Mitglied im DRV – dem Deutschen ReiseVerband.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.