Ritter Sport – Waldenbuch ein Ausflugstipp für Lifestyle Familien

Die Lesezeit beträgt 191 Sekunden

Ritter Sport – Waldenbuch ein Ausflugstipp für Lifestyle Familien. In wenigen Tagen beginnen die Osterferien. Was tun mit so viel freier Zeit? Wir hätten da einen Vorschlag: Ein Besuch in Waldenbuch. Neben dem historischen Stadtkern und der idyllischen Lage am Rande des Naturparks Schönbuch sind es auch die Schokoladenseiten der Stadt, die einen Besuch wert sind. Am Nordrand des Naturparks Schönbuch, rund 25 Kilometer von Stuttgart entfernt, liegt Waldenbuch. Wie viele Orte hat auch Waldenbuch einen Kreisverkehr. Dessen Mitte ist nicht wie andernorts um diese Jahreszeit mehr oder weniger lieblos mit ein paar Stiefmütterchen bepflanzt, in Waldenbuch steht in der Mitte des Kreisverkehrs ein Kunstwerk. Die Stele mit dem Namen „Quadrate in Bewegung“ des Ulmer Künstlers Herbert Volz zeigt: In Waldenbuch gelingt die Quadratur des Kreises, denn hier ist das Quadrat zu Hause. Oder zumindest eine der bekanntesten deutschen Marken, deren Markenzeichen eben das Quadrat ist: Ritter Sport.


Ritter Sport
@Ritter Sport – Interessant für Groß und Klein: Die Schokoausstellung macht das Thema Schokolade erlebbar.

 


Nahezu jeder Deutsche kennt die Marke mit den bunten Quadraten, doch nur wenige wissen, dass jedes dieser Quadrate aus Waldenbuch kommt. Dabei ist das Städtchen durchaus einen Besuch wert. Neben dem historischen Altstadtkern und der idyllischen Lage sind es vor allem die „Schokoladenseiten“ der Stadt, die Besucher von überall her anziehen.

Die Faszination Schokolade erleben: die Schokoausstellung

Wie fühlen sich eigentlich Kakaobohnen an? Wie wird daraus eine Tafel Schokolade? Und wie kommt eigentlich der Joghurt in die Schokolade? In der Schokoausstellung können Groß und Klein mit allen Sinnen auf eine interaktive Entdeckungsreise gehen. Spannende Informationen entführen in exotische Länder zum Beispiel zu den Kakaobauern im Regenwald Nicaraguas oder zu den Anbauregionen für Haselnüsse an der türkischen Schwarzmeerküste. Eine 270° Projektion versetzt die staunenden Besucher sogar mitten in die Schokoladeproduktion. Wer dabei Lust auf Schokolade bekommt, kann sich von einer Modellfabrik seine eigene kleine Tafel liefern lassen.

Hier werden kleine Schokomeister gemacht: die Schokowerkstatt

Wir müssen draußen bleiben, heißt es hier für Erwachsene. Denn die Schokowerkstatt ist ausschließlich Kindern und Jugendlichen vorbehalten. Unter pädagogischer Anleitung können die Kleinen ihre ganz eigene Schokolade herstellen und die dafür vorgesehene Verpackung selbst gestalten. Ein kreatives Erlebnis, das auch auf der Heimfahrt noch für tolle Erinnerungen und leckere Momente sorgt (für Kinder ab sieben Jahren, Anmeldung unter www.ritter-sport.de).

Kunstgenuss wörtlich genommen: das Museum Ritter

Zwar auch quadratisch aber weniger schokoladig geht es im Museum Ritter zu. Seit 2005 zeigt das Museum, das auf einer quadratischen Grundfläche nach dem Entwurf des Schweizer Architekten Max Dudler erbaut wurde, Werke aus der Sammlung Marli Hoppe-Ritter und Wechselausstellungen zeitgenössischer, geometrisch-abstrakter Kunst. Junge Menschen für Kunst zu begeistern, ist ein zentrales Anliegen des Museums. Deshalb gibt es verschiedene Kreativprogramme für Kinder und Jugendliche wie zum Beispiel das „Kunstatelier für Kinder“, das an ausgewählten Terminen in den Schulferien stattfindet (Anmeldung erforderlich, Termine unter www.museum-ritter.de). Und weil nach so vielen neuen Eindrücken jeder irgendwann eine Pause braucht, lädt das angrenzende Museums-Café zu kleinen Gerichten und Schokolade-Spezialitäten ein. Mit Blick auf das idyllische Aichtal lässt es sich wunderbar entspannen.

Wo shoppen wirklich glücklich macht: der Schokoshop

Wer aus der Welt der bunten Quadrate etwas mit nach Hause nehmen möchte, ist im Schokoshop richtig. Neben den Ritter Sport Klassikern überraschen hier immer wieder innovative neue Sorten, die es nur in Waldenbuch gibt.

Schokoausstellung, Schokowerkstatt, Schokoshop und das Museum Ritter machen Waldenbuch nicht nur zur Heimat des Quadrats, sondern zum „Place to be“ für alle Schokofans. Übrigens: Waldenbuch hat auch das einzige Schokoladenbarometer der Welt. Immer wenn Tiefdruck herrscht, liegt ein feiner Schokoladeduft über der Stadt und kündigt Regen an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.