Seilbahnwandern am Gamskogel

Die Lesezeit beträgt 89 Sekunden

Seilbahnwandern am Gamskogel –  das Wanderparadies Zauchensee.  (junior.family) Der Gamskogel. Zauchensees bekanntester Berg und so viele Möglichkeiten. Doch was wäre ein Wanderparadies, wenn nur geübte Aktivurlauber Höhenluft schnuppern könnten? Mit der Gamskogelbahn kommen alle Gäste hoch hinaus und können einen unvergesslichen Bergsommer erleben.

Seilbahnwandern am Gamskogel Zauchensee Sommer ©Chistian Schartner
Seilbahnwandern am Gamskogel Zauchensee Sommer ©Chistian Schartner

Abwechslungsreiche Wanderwege, die Relaxzone Seekarsee und traumhafte Aussichten bis in die Hohen Tauern hinein – all das bietet der Gamskogel seinen Besuchern. Wer seinen Ausflug auf die schönsten Panorama-Höhenwege beschränken möchte oder nicht gerne bergauf wandert, der schwebt bequem mit der Seilbahn noch oben und startet die Tour auf knapp 1.900 Metern. Die Gamskogelhütte mit ihrer herrlichen Sonnenterrasse ist nicht nur der ideale Ort für eine stärkende Einkehr, sondern auch der perfekte Start für eine Wanderung. Es warten malerische Wege zu Seekarscharte, Tagweideck, Schwarzkopf, Gamskogel oder eine Rundtour über alle vier Gipfel. Von der einfachen Almwanderung über die anspruchsvolle Höhentour bis hin zum neuen Erlebnisweg ist für jeden etwas dabei. Eine reizvolle Alternative oder idealer Abschluss einer Wanderung ist der Ausflug zum Seekarsee. Am Ziel laden Hängematten, Liegen und „Energietankstellen“ zum Entspannen ein und das neue Seekarometer mit vier interaktiven Stationen rund um den See sorgt für eine inspirierende Auszeit. Besser kann man den Bergsommer kaum genießen.

Bestens aufgehoben im Wanderparadies
Die Gamskogelbahn fährt von Mitte Juni bis Mitte September bei trockenem Wetter zwischen 09.00 und 16.00 Uhr zu jeder vollen Stunde und bringt müde Wanderer bei Bedarf natürlich auch wieder nach unten. Für Frühaufsteher findet am Sonntag, 21. August, zudem eine Sonnenaufgangsfahrt am Gamskogel statt. Die Wanderkarte mit ausgewiesenen Touren und vielen Tipps gibt es beim Kauf der Liftkarte kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.