Skipassrechner – Serfaus-Fiss-Ladis bietet einen Online-Weg zum individuellen Skipass

Die Lesezeit beträgt 116 Sekunden

Skipassrechner – Serfaus-Fiss-Ladis bietet einen Online-Weg zum individuellen Skipass. Das richtige Ticket im Skipass-Dschungel zu finden, ist oft gar nicht so leicht. Hoch- und Nebensaison, verschiedene Altersgruppen, Ein-, Mehrtages- und Wochenpässe machen die Suche kompliziert.

Tirols Dimension Serfaus-Fiss-Ladis bietet hierzu eine ganz einfache Lösung: den Skipassrechner für den individuellen Skipass – bequem, übersichtlich und schnell. So bleibt die Urlaubsvorfreude ungetrübt und im Schnee muss sich niemand mit der Frage quälen, ob er am Ende vielleicht zu viel bezahlt hat.




Skipassrechner
Serfaus-Fiss-Ladis Kinderschischule (c) Tirol Werbung Robert Pupeter.jpg

 


Mit nur drei Klicks zum richtigen Skipass – so stressfrei kann man in den Winterurlaub starten. Im Skipassrechner geben Ski- und Snowboardfahrer einfach ihren Urlaubsbeginn ein, wählen eine Personengruppe aus (Erwachsene, Jugendliche, Kinder, Senioren) und suchen sich dann die 2 bis 7 Tageskarten, die 8+ Tageskarten oder den Wahl-Skipass (5 in 7, 6 in 7 oder 10 in 14 Tagen) aus. Und im Handumdrehen erhält man den Ticketpreis des persönlich zugeschnittenen, optimalen Skipasses.

Neu: Spezieller Jugendtarif und Jungfamilienticket.
Natürlich genießen Kinder in Serfaus-Fiss-Ladis besondere Vorteile, nicht umsonst wurde Tirols-Skidimension schon mehrfach zur familienfreundlichsten Ferienregion in den Alpen gekürt. So werden die ganz Kurzen bis zum Jahrgang 2012 komplett frei befördert, Kids ab Jahrgang 2011 bis einschließlich 2003 fahren zum ermäßigten Kindertarif ins Schneeparadies.

Und weil in Serfaus-Fiss-Ladis die individuellen Bedürfnisse jeden Gastes wichtig sind, wird jetzt sogar noch weiter differenziert: Ganz neu ab der Wintersaison 2017/2018 sind der spezielle Jugendtarif und das Jungfamilienticket. Der Jugendtarif, der ab Jahrgang 2002 bis einschließlich Jahrgang 1999 gilt, lässt gegenüber dem Erwachsenentarif ein beachtliches Taschengeld für‘s Après-Ski übrig.

Eltern mit Kleinkindern unter drei Jahren nutzen dagegen bei einem Aufenthalt ab 3 Tagen (keine Saisonkarten) das Jungfamilienticket zum Erwachsenenpreis – damit Mama und Papa abwechselnd auf die Piste und beispielsweise ihren Nachwuchs betreuen können. Das Ticket wird personalisiert und ist an den Hauptkassen der Seilbahn-Talstationen in Serfaus-Fiss-Ladis erhältlich.

Interessant für ältere Sparfüchse: Wintersportler ab Jahrgang 1953 erhalten übrigens den ermäßigten Seniorentarif.

Bleibt eigentlich nur noch ein Problem: die Entscheidung zwischen luxuriösem Sterneresort, freundlichem Kinderhotel, uriger Pension und gemütlichem Apartment. Die müssen die Urlauber tatsächlich selbst treffen – der Erwerb der ermäßigten Skitickets ist nur in Kombination mit einer Unterkunftsbuchung in Serfaus-Fiss-Ladis möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.