Stubaier Gletscher – Sommererlebnis auf 3000 Metern Höhe

Die Lesezeit beträgt 209 Sekunden

Der Stubaier Gletscher: (junior.family) Er ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Familienurlaub. Zahlreiche Wandermöglichkeiten, regionale Spezialitäten und eine spektakuläre Aussicht von der Gipfelplattform TOP OF TYROL auf knapp 3.000 Metern Höhe machen den Gletscher in den heißen Monaten zum idealen Sommer-Ausflugsziel.

Der Sommer auf dem Gletscher geht nämlich besonders schöne Wege, die man auf dem Stubaier Gletscherpfad erleben und bestaunen kann. Nur 45 Autominuten von Innsbruck entfernt, entfaltet sich nach dem Ausstieg an der Bergstation Gamsgarten nach und nach eine spannende Gletscherwelt. In der Ferne schon glitzert das Eis an dunklen Felsgipfeln darüber nur der endlos erscheinende Himmel. Die angenehmen Temperaturen laden dazu ein, erstmal einen Einkehrschwung in das Restaurant an der Bergstation Gamsgarten zu machen – hier gibt es täglich ein sommerliches BBQ auf der Panoramaterrasse und einen Spielplatz samt Wasserspielen für kleine Entdecker.

Die Eisgrotte am Stubaier Gletscher

Die Eisgrotte am Stubaier Gletscher .
@Stubaier Gletscher/Andre Schönherr

Erlebnis Gletscher

Eine atemberaubende Bergkulisse wartet am Stubaier Gletscher, der mit den Stubaier Gletscherbahnen auch im Sommer ganz entspannt erreichbar ist. Auf dem Rundwanderweg Rotadl-Bergstation – Daunferner sowie Gamsgarten – Daunferner wird das Gletschererlebnis für seine Besucher greifbar gemacht. Mehr Informationen gewünscht? Ein Bergprofi erzählt bei Schönwetter jeden Tag um 12:00 Uhr beim Ausstieg der 8er-Sesselbahn Rotadl über den Gletscher und das Skigebiet kostenlos, eine ganze Stunde lang. Das spannende Hintergrundwissen macht die darauf folgende geführte Wanderung in Richtung Daunferner zu einem besonderen Erlebnis. Die Eiswürfel Bar am Daunferner versorgt die hungrigen Gletscherbesucher mit Snacks und Getränken. Von der Rotadl-Bergstation wandern Ausflügler ca. 60 Minuten am Gletscherpfad zu der Gipfelplattform TOP OF TYROL auf 3.210 Metern mit Einkehr im Restaurant Jochdohle, dem höchstgelegensten Bergrestaurant Österreichs. Auch ein Besuch der Kapelle Schaufeljoch bietet sich an. Die Gipfelplattform TOP OF TYROL auf 3.210 Metern Höhe wurde übrigens nicht umsonst von GEO unter die zehn spektakulärsten Aussichtsplattformen weltweit gewählt. Von den Stubaier Alpen bis zu den Dolomiten eröffnet sich den Besuchern ein atemberaubendes Panorama mit über 109 Gipfeln, welche dank eines Viscope-Fernrohrs gut erkenn- und benennbar sind.

 Faszination Eisgrotte

Die Eisgrotte am Stubaier Gletscher bietet faszinierende Einblicke in das jahrtausendealte Gletschereis. Bei einem 200 Meter langen Rundgang durch die Eisgrotte erfahren die Besucher alles über Gletscherphänomene wie Gletschermoränen, Gletschermilch und vieles mehr – und das 30 m unter der Skipiste auf knapp 3000 Metern Höhe! Erreichbar ist die Eisgrotte in 30 Minuten von der Bergstation Rotadl aus. Für die Wanderung über den Gletscher wird gutes Schuhwerk, eine warme Jacke, Mütze und eine Sonnenbrille empfohlen. Die Atmosphäre, die unterhalb der dicken Eisschicht herrscht, ist unvergleichlich. Wenn sich das Weiß des Gletschereises in ein mystisches Blau wandelt oder die Gletscherschichten weißes Licht in bunte Farben brechen, sind dies wohl unvergessliche Momente. Ein Erinnerungsfoto auf dem Eisthron, wie es sich für das Königreich des Schnees gehört, darf da natürlich nicht fehlen.

Im Zuge der BIG Family Woche entführt Märchenerzähler Christian Stefaner am 28.07.2016 an einen kleinen See am Stubaier Gletscher. Am Gletscher werden die Kinder bei der Bergstation Gamsgarten empfangen und wandern zu einem See ganz in der Nähe. Dort am Ufer des Sees lernen die Kids eine faszinierende Meerjungfrau kennen, die ein Teil des Wassermärchens ist. Im Restaurant an der Bergstation wird das Märchen anschließend weitergesponnen.

Sportliche Herausforderungen am Gletscher – Wanderwege und Klettersteige

Der Stubaier Höhenweg, der WildeWasserWeg und zahlreiche weitere Wanderrouten führen durch das Stubaital bis hinauf in das Königreich des Schnees. Egal ob anspruchsvolle Höhenwanderung oder eine Tour auf dem gesicherten Gletscherpfad, imposant ist beides gleichermaßen. Wer sich lieber in die Vertikale begibt, der nutzt die verschiedenen Klettermöglichkeiten bei der Mittelstation Fernau. Sportkletterrouten sowie Klettersteige in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden stehen hier bereit.

Alles mit einer Karte – Stubai Super Card

Eine freie Bus- und Bergbahnfahrt pro Tag zum und auf den Stubaier Gletscher sowie zahlreiche Ermäßigungen und Vorteile im Tal erhalten Urlauber mit der Stubai Super Card. Gäste erhalten die Karte kostenlos, wenn sie bei einem der teilnehmenden Mitgliedsbetriebe ihren Aufenthalt verbringen. Die Stubai Super Card ist von 26. Mai 2016 bis zum 09. Oktober 2016 gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.